Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE KV Borken, Ernst Brüninghaus

Banken müssen handeln!

Banken müssen gerade in der Krise zu ihren Kunden stehen und Hilfspakete schnüren“, so der Kreissprecher des Kreisverbandes Borken.

Und weiter: „Durch die Corona – Krise sind viele Menschen von Kurzarbeit, drohender Arbeitslosigkeit oder der Insolvenz ihres Geschäfts betroffen. Einige Bankkundinnen und Bankkunden werden nun auf ihren Dispositionskredit zurückgreifen müssen, um die monatlichen Zahlungen leisten zu können. Deshalb muss der Zinssatz für den Dispositionskredit schnellstmöglich reduziert werden und bei Bedarf auch die Möglichkeit zur Aussetzung der Tilgung weiterer Kredite angeboten werden.“

Das ist eine Entscheidung auf kommunaler Ebene.

Die Linke Kreisverband Borken fordert daher:

Die Möglichkeit einer Aussetzung der Tilgung ohne Anhebung der Zinsen sowohl für private als auch für gewerbliche Kreditnehmerinnen und Kreditnehmer. Zudem die Senkung des derzeitigen Sollzinssatzes für Dispokredite und Überziehungszinsen auf 1 %.

Die Banken profitieren von der Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank und können dieses an die Kunden weitergeben. Damit können mögliche Insolvenzen und deren Folgen vor allem für Mittelstand und Selbstständige abgemildert werden


Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...