Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Kreisverband Borken

Ein trauriges Jubiläum !!

Ein Jahr nach der schrecklichen Atomkatastrophe im japanischen Fukushima, die im GAU endete, trafen sich am Sonntag dem 11.03.2012 etwa 4500 Atomkraftgegner im westfälischen Gronau. Mit Fahnen, Transparenten und Spruchbändern forderten sie den sofortigen Ausstieg aus der unbeherrschbaren, für alle Menschen lebensgefährlichen Atomtechnologie.

Natürlich war auch DIE LINKE. vor Ort stark vertreten. Neben der MdB Kathrin Vogler und den MdL`s Hamide Akbayir, Wolfgang Zimmermann, Michael Aggelidis, sowie der Landessprecherin der NRW-LINKEN Katharina Schwabedissen schlossen sich aber auch Vertreter des Kreisverbandes Borken sowie der Stadtverbände Ahaus, Bocholt und Gronau  dem Protestmarsch zur Gronauer „Atomfabrik Urenco“ an um ihren Unmut über die kurzsichtige deutsche Atompolitik friedlich auszudrücken.

Ausführlicher Bericht